ALLES, COOK
Leave a Comment

Dreierlei Dips mit gegrilltem Fladenbrot – Teil 1 Der Tomaten-Dip

Kennt man: Grillfest-Einladung und jeder bringt was mit. Verschiedenste Salate, Baguette, Fleisch – jeder sein eigenes, Würstchen, Kuchen. Da ich aber zunehmend Mitleid mit den armen Schlachtviechern habe, kreiere ich gern Alternativen, die so lecker sind, dass man das Fleisch garnicht mehr viel vermisst. Ich bin also kein militanter Vegetarier-Missionar, sondern eher eine Crossover-Küchenfee mit tierfreundlichen Hintergedanken.

Die Mission heute: 3 Dips mit knusprig gegrilltem Fladenbrot.

Bevor wir die Dip-Welt neu erfinden, kurz zum Fladenbrot: es möge doch bitte platt, dünn und labberig sein, für die Münchner, am Besten beim Fladenbrot Dealer #1 in der Karlstraße zu erstehen. Ein Lappen kostet 30 Cent und ist in etwa so groß wie eine Pizza. Die kann man dann ganz kurz auf den Grill legen und binnen Sekunden werden sie herrlich knusprig. Eine konzentrierte Unterhaltung nebenher sollte vielleicht nicht unbedingt stattfinden, sonst hat man blitzschnell schwarze Knusperteile in der Kohle.
Und ist mal grad kein Grillfest in der Nähe, legt man selbige einfach kurz in den Ofen (Grillrost nicht Blech), Umluft 140 Grad.

Endlich zu den Dips und der Rahmensituation: Ein Samstag-Nachmittag, 2 Mädels, 1 Flasche Prosecco, zig Probierlöffel, Probier-Fladenbrot und 3 Dips:

  • Tomaten-Dip
  • Guacamole
  • Gurken-Dill-Ziegenfrischkäse

 

Teil 1 – Der Tomaten-Dip

tomaten-dip-weckglas

Schwierigkeitsgrad: mittel – hoch. Denn ich finde einen richtig leckeren Tomaten-Dip zuzubereiten, dessen Konsistenz weder zu flüssig noch zu stückig ist, geschmacklich rund und frisch, ist garnicht so leicht. An diesem Tag waren die Geschmacks-Götter in meiner Küche versammelt und das Ergebnis habe ich sorgsam für euch dokumentiert und als Rezept aufbereitet.

 

ZUTATEN

tomaten-dip-zutaten-pinienkerne

 

– 10-12 kleine geschmackvolle rote Strauch-Tomaten oder Dattel-Tomaten
– 2-3 in Öl eingelegte Stücke getrocknete Tomaten mit Öl
– 1 Esslöffel Olivenöl
– 1 Knoblauchzehe (Brunoise)
– 1-2 Esslöffel stückig geschnittene Tomaten aus der Dose (Passata geht auch, aber Achtung flüssig)
– 2-3 Zweiglein frischen Thymian (nur die Blätter verwenden)
– 1 gute Hand voll frisches Basilikum
– 1 Stängel frische Petersilie

– 1 Handvoll Pinienkerne
– 1 EL Honig

– Orangensaft
– Salz, Pfeffer
– 1 Teelöffel Tomatenmark
– 1-2 Teelöffel rotes Pesto zum Abschmecken

tomaten-dip-zutaten

Und los gehts: Tomaten achteln, also in kleine Stückchen schneiden und etwas abtropfen lassen. Darauf achten, dass nicht zuviel aus dem Inneren der Tomaten (wässrig mit Kernen) in den Dip kommt, sonst könnte er zu flüssig werden. Je kleiner die Tomaten desto besser. Auch die getrockneten Tomaten in kleine Stückchen schneiden, ruhig etwas (2 TL) von dem Öl mit in den Dip geben.
Die Kräuter von den Stängeln zupfen und grob schneiden. Alles in eine Schüssel geben.

Jetzt in einer beschichteten Pfanne die Pininenkerne auf mittlerer Hitze (ohne Öl) heiss werden lassen und aufmerksam beobachten. Sobald sie sich bräunlich verfärben, den Löffel Honig hinzu geben, Hitze reduzieren oder ganz ausschalten und die Kerne mit dem Honig verrühren und ständig weiterrühren bis die Konsistenz etwas zäher wird.

pinienkerne

Dann spätestens vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Wir widmen uns wieder der Schüssel und fügen das Olivenöl, Knoblauch-Würfelchen, Tomatenmark, die Dosen-Tomaten, etwas rotes Pesto sowie etwas Salz und Pfeffer hinzu.

 
Wenn die Pininenkerne abgekühlt sind, auch diese in die Schüssel geben und je nach Konsistenz des Dips vorsichtig etwas Orangensaft einrühren. Jetzt alles nochmal ordentlich verrühren und abschmecken.

tomaten-dip-orangensaft

 

Der Tomaten-Dip schmeckt super auf knusprigem Brot (Bruschetta-Alternative), aber auch wunderbar zu Pommes oder allem was zu trocken ist.
Bon appetit!

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s